38. Offene Stadtmeisterschaften in Recklinghausen

16 Athletinnen  und Athleten des DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik e.V. nahmen an den 38. Offenen Stadtmeisterschaften in Recklinghausen teil. Generell wurde es ein erfolgreicher und aufregender Wettkampftag für die Waltroper Aktiven.

Für Ella Stähle, Lina Stähle, Emma Zeiselmeier und Mia Herold war es der allererste Wettkampf, den sie auch super gemeistert haben.

In der Altersklasse W8 erzielte Ella Stähle im Dreikampf mit 673 Punkten einen tollen zweiten Platz. Ihre Schwester Lina Stähle war ihr dicht auf den Fersen und belegte mit 640 Punkten den 4. Platz. Emma Zeiselmeier erkämpfte sich 599 Punkte (8. Platz)  knapp vor Mia Herold die mit 587 Punkten Rang 9 belegte.

In der Klasse W9 erkämpte sich Ella Chobanyan 792 Punkte und sicherte sich damit Platz 4 dicht gefolgt von Mira Kircher mit 774 Punkten die damit den 5. Platz belegte. In der gleichen Alterklasse gingen auch Charlotte Adametz (Rang 15 / 621 Punkten) und Lena Heinze (Rang 17 / 546 Punkten) an den Start.

Die Dreikampf-Mannschaft (W8/W9) mit Ella Chobanyan, Mira Kircher, Ella Stähle, Lina Stähle und Charlotte Adametz sammelte 3500 Punkte und belegte damit einen tollen 2. Platz.

Philipp Böhning belegte in der Altersklasse M9 im Dreikampf mit 732 Punkten den 7. Platz, Jakob Schmitz (M9) erzielte Rang 9 mit 695 Punkten.

Auch für Jaane Freitag (W10) war es der erste Wettkampf. Sie erzielte beim 50m-Lauf den 14. Platz ( 9,35 Sek.), beim Weitsprung belegte sie Platz 13 (2,70 m), die 800 m lief sie in 3:48 Min und errichte Rang 11. Im Ballwurf landete sie mit 13,50 auf dem zehnten Platz.

Nele Weindorf  ging in der Altersklasse W11 an den Start und siegte dort im Ballwurf mit 29,50 m. Die 800 m lief sie zudem in 3:20,23 Min und belegte damit Rang 7. Lara Marie Philipp (W11) erzielte im Ballwurf den 7. Platz (22 m). Über die 800 m benötigte Lara 3:39,56 Min und errichte somit Platz 8.

Leonard Hecker siegte mit 33,10 m im Ballwurf in der Altersklasse M10 und belegte im 800m-Lauf mit 3:03,59 Min. den vierten Platz.

In den Altersklasse M11 erkämpfte sich Maximilan Böhning im 50m-Lauf in 7,88 Sek. den zweiten Platz , sowie über die 800 m in einer Zeit von 3:07,47 Min. den dritten Platz.

Florian Keil (M14) siegte in seiner Altersklasse über die 100 m in einer Zeit von 12,50 Sek.

22. Kölner Halbmarathon

Pia Ritter ist ihren ersten Halbmarathon beim “22. Kölner Halbmarathon” für den DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik e.V. gelaufen und belegte dort einen tollen zweiten Platz in ihrer Altersklasse.

20210829_09522920210829_095236Urkunde_Pia

Hierbei handelte es sich um einen der ersten Halbmarathons nach den Lockdowns und einer der einzigen in diesem Jahr deutschlandweit. Die Strecke, ein Rundkurs, führte dreimal durch das NetCologne-Stadion an der Sporthochschule in Köln, im Schatten des großen Stadions vom 1. FC Köln.

Die Stimmung der Athleten war gigantisch gut. Alle freuten sich nach der extrem langen Pause wieder an einem Wettkampf teilnehmen zu können. Bei einer Temperatur von 15 Grad Celsius und immer wiederkehrendem Regen gingen die LäuferrInnen auf die Strecke.

Pia hatte für diesen Lauf sehr hart trainiert und sich selbst für ihren ersten Halbmarathon eine Zeit von unter 1:50 Stunden vorgenommen. Um so glücklicher war sie dann, dass sie die Ziellinie nach der hervorragenden Zeit von 1:40,06 Stunden überquerte und sich damit den 2. Platz in ihrer Altersklasse, sowie den 19.Platz in der Gesamtwertung, sichern konnte.

Erschöpft aber glücklich ging es dann anschließend wieder auf den Rückweg nach Waltrop.

Hallensportfest der DJK SuS Brambauer in Dortmund

Zwei Siege für Rebecca Bayerl
Mit zehn Teilnehmern war der DJK Teutonia Leichtathletik e.V. jüngst beim Hallensportfest der DJK SuS Brambauer in der Helmut-Körnig Halle in Dortmund angetreten.
IMG_7549
Zwei Siege und viele neue persönliche Bestleistunmgen konnten am Ende verbucht werden.
Rebecca Bayerl (2010) siegte über die 800 m in einer tollen Zeit von 2:48, 25 Min.
Dicht auf den Fersen war ihr Nele Weindorf (2010), die erstmals die 3 Minuten Marke knackte und mit 2:58,09 Minuten als Vierte  ins Ziel lief.
Eine tolle Leistung von beiden, zumal mit 25 Teilnehmern das Feld unerwartet groß war.
Im Weitsprung siegte, ebenfalls in einem großen Teilnehmerfeld , Rebecca Bayerl, mit neuer persönliche Bestleistunmg von 3,71m
Nele Weindorf verbesserte ihre Weite ebenso deutlich und belegte mit 3,60m den dritten Platz.
Maximilian Böhning (2010) erzielte dreimal den fünften Platz, und kam mit 8,31 Sek. über 50m bis auf drei Hundertstel an seine Bestmarke heran.
Bei Emelie Latzel (2008) entschied die Anzahl der Versuche am Ende über die Platzierung im Hochsprung. Bei gleicher Höhe wie die Drittplazierte belegte sie mit 1,25m den siebten Platz.
Ebenfalls in Dortmund am Start waren Amelie Kettler (2008), Muriel Münch (2009), Felix Heliosch (2009), Emelie Siegmund (2009), Lara-Marie Philipp (2010) und Lucie Kersting (2010).
Alle Athletinnen und Athleten hatten einen sehr langen Wettkampftag, denn es waren unglaublich viele Teilnehmer am Start. Somit entstanden häufig lange Wartezeiten bei den einzelnen Disziplinen.
Ein großes Lob sprachen die Trainer Luca Latzel, Andrea Behr- Goldhagen und Gudula Gennermann ihren Athleten aus. “Es ist nicht leicht, bei solchen Wartezeiten die Spannung hoch zu halten und noch gute Ergebnisse zu erzielen. Die Kinder haben das echt toll gemacht”, so Gudula Gennermann.
Hier alle Ergebnisse im Überblick:
50m
Felix Heliosch 2009 9,19 Sek. 22.
Maximilian Böhning 2010 8,31 Sek. 5.
Emelie Siegmund 2009 9,51 Sek. 38.
Rebecca Bayerl 2010 8,37 Sek. 7.
Nele Weindorf 2010 8,43 Sek. 8.
Lucie Kersting 2010 9,46 Sek. 32.
Lara-Marie Philipp 2010 9,50 Sek. 34.
60m
Emelie Latzel 2008 9,09 Sek. 9.
60m Hürden
Emelie Latzel 2008 13,12 Sek. 9.
Amelie Kettler 2008 13,19 Sek. 11.
800m
Maximilian Böhning 2010 3:03,56 Min. 5.
Emelie Siegmund 2009 3:51,05 Min. 18.
Rebecca Bayerl 2010 2:48,25 Min. 1.
Nele Weindorf 2010 2:58,09 Min. 4.
Weitsprung
Muriel Münch 2009 3,27 m 20.
Emelie Siegmund 2009 2,45 m 35.
Rebecca Bayerl 2010 3,71 m 1.
Nele Weindorf 2010 3,60 m 3.
Lara-Marie Philipp 2010 3,03 m 21.
Lucie Kersting 2010 2,90 m 24.
Felix Heliosch 2009 2,70 m 17.
Maximilian Böhning 2010 3,47 m 5.
Hochsprung
Emelie Latzel 2008 1,25 m 7.
50m
Felix Heliosch 2009 9,19 Sek. 22.
Maximilian Böhning 2010 8,31 Sek. 5.
Emelie Siegmund 2009 9,51 Sek. 38.
Rebecca Bayerl 2010 8,37 Sek. 7.
Nele Weindorf 2010 8,43 Sek. 8.
Lucie Kersting 2010 9,46 Sek. 32.
Lara-Marie Philipp 2010 9,50 Sek. 34.
60m
Emelie Latzel 2008 9,09 Sek. 9.
60m Hürden
Emelie Latzel 2008 13,12 Sek. 9.
Amelie Kettner 2008 13,19 Sek. 11.
800m
Maximilian Böhning 2010 3:03,56 Min. 5.
Emelie Siegmund 2009 3:51,05 Min. 18.
Rebecca Bayerl 2010 2:48,25 Min. 1.
Nele Weindorf 2010 2:58,09 Min. 4.
Weitsprung
Muriel Münch 2009 3,27 m 20.
Emelie Siegmund 2009 2,45 m 35.
Rebecca Bayerl 2010 3,71 m 1.
Nele Weindorf 2010 3,60 m 3.
Lara-Marie Philipp 2010 3,03 m 21.
Lucie Kersting 2010 2,90 m 24.
Felix Heliosch 2009 2,70 m 17.
Maximilian Böhning 2010 3,47 m 5.
Hochsprung
Emelie Latzel 2008 1,25 m 7.

Jahresauftraktveranstaltung

Bei trockenem, kalten Wetter fand die Jahresauftaktveranstaltung 2020 im Hirschkampstadion statt. Eingeladen waren Sportler, Eltern, Trainer, Vereinsmitglieder und der Vorstand.

Dieser hatte wie schon im letzten Jahr zu Glühwein, Kinderpunsch, Kakao und leckeren Würstchen eingeladen um das neue Jahr im Verein in schöner Atmosphäre einzuläuten.

Bei netten Gesprächen konnten sich so auch mal die Eltern der jüngeren Sportler kennnenlernen und austauschen oder auch mit den Trainern ihrer Kinder ins Gespräch kommen.

Eine nette Veranstaltung die guten Anklang fand.

WhatsApp Image 2020-01-11 at 10.16.05    WhatsApp Image 2020-01-11 at 10.15.42_AWhatsApp Image 2020-01-11 at 10.16.16_k WhatsApp Image 2020-01-11 at 10.15.51  WhatsApp Image 2020-01-11 at 10.15.22

 

45. Silvesterlauf in Flaesheim

Zum Abschluss des Jahres 2019 waren 13 Athleten des DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik e.V. beim 45. Silvesterlauf des Sus Concordia Flaesheim mit dabei.
Alle 13 Athleten gaben zum Jahresabschluß noch einmal alles und liefen über die 1000 Meter Distanz hervorragende Zeiten.

Drei Treppchenplätze sicherten sich dabei die Kleinsten der Teutonen.

IMG-20191231-WA0008

Erster in der AK U8 wurde Jakob Schmitz in einer Zeit von 4:04 Minuten (Bruttozeit 4:05 Minuten)
Leonie Labus AK U6, die in Flaesheim ihren ersten Wettkampf absolvierte, sicherte sich in 6:27 Min. (BZ 6:29 Min.) drekt in ihrem ersten Wettkampf die Silbermedaille über die 1000 Meter Distanz.
Maximilian Böhning wurde Dritter in der AK U10 in einer Zeit von 4:01 Minuten (BZ 4:03 Min.)

Ebenfalls in Flaesheim am Start waren :

U10:
Lara Marie Philipp Platz 8 4:52 Min.
Sophia Overthun Platz 10  5:02 Min.
U8:
Philipp Böhning Platz 6 4:36 Min.
Louis Labus Platz 8 4:40 Min.
Jan-Luca Günter Platz 12 5:37 Min.
Mira Kircher Platz 4 4:46 Min.
Ella Chobanyan Platz 6 5:01 Min.
Charlotte Adametz Platz 7 5:04 Min.
Lena Heinze Platz 9 5:10 Min.
Lilly Raditzky Platz 12 5:54 Min.

Begleitet wurden die Kinder von Lena Dressel und Alexandra Philipp.

Kreiscrossmeisterschaften und Tandem-Team Biathlon in Herten

Mit vielen guten Plazierungen kehrten die Leichtathleten der DJK Teutonia Waltrop von den Kreiscrossmeisterschaften und vom Tandem-Team Biathlon aus Herten zurück.
Direkt im ersten Lauf über die 1150 m Distanz sicherte sich Rebecca Bayerl (W9) den Sieg in einer Zeit von 4:34 Minuten. Lara Marie Philipp ging in der gleichen Altersklasse an den Start und wurde Zwölfte (5:57 Minuten).
In der Altersklasse W8 wurde Johanna Link in einer Zeit von 6:00 Minuten Achte, Sophia Overthun kam nach 6:12 Minuten als Neunte ins Ziel.
In der Besetzung Rebecca Bayerl, Lara Marie Philipp und Johanna Link holten sich die drei Mädels den dritten Platz in der Mannschaftwertung.
 20191027_124803K
Auch Maximilian Böhning (M9) sicherte sich über die 1150 m einen Treppchenplatz. Er wurde in einer Zeit von 4:56 Minuten Erster in seiner Altersklasse. Leonard Hecker startete in der Altersklasse M8 und lief nach 5:16 Minuten als Vierter ins Ziel.
 20191027_135349K
Einen hervorragenden zweiten Platz im Tandem-Team Biathlon ergatterten sich die  jüngsten Waltroper Athleten in der Besetzung Jakob Schmitz, Philipp Böhning, Mara Dreischhoff, Lieven Berthon, David Löwen, Jan-Luca Günther, Charlotte Adametz, Elisa Baranowski, Mira Kircher und Louis Labus.

15. Stimberg Haardlauf in Oer-Erkenschwick

Rebecca Bayerl und Leonard Hecker in Oer-Erkenschwick auf Platz 1

Traditionell am 03.10 fuhren 17 Athleten des DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik e.V. zum 15. Stimberg Haardlauf nach Oer-Erkenschwick.Trotz des schlechten Wetters war es für die Athleten ein erfolgreicher Tag.
 klein_20191003_123747
Zu Beginn der Veranstaltung liefen zunächst die jüngsten Teilnehmer über die 550 m Distanz. Einige der Waltroper Athleten absolvierten hierbei ihren ersten Wettkampf. Alle meisterten die Distanz mit Bravour.

Besonders Mira Kircher (W7) und Ela Chobanyan (W7) zeigten hier ihr Können.

Ebenfalls über 550m am Start waren :Jakob  Schmitz (M7), Philipp Böhning (M7), Oskar Gahlen (M5), Elisa Baranowski (W7), Charlotte Adametz (W7), Lovis Marie Kempmann (W7), Lena Blomeier (W7), Lena Heinze (W7). Für alle Teilnehmer über 550m gab’s als Anerkennung  eine Medaille und eine Urkunde.

Rebecca Bayerl (W9) lieferte über die 1300m Distanz ein ganz starkes Rennen. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Sieger der Jungen M9 behielt sie bis zum Ende die Nase vorne und siegte in einer hervorragenden Zeit von 5:02 Min. Über alle Altersklassen von acht bis 14 Jahren hinweg lief sie damit die 1300m am schnellsten.

IMG-20191003-WA0011 IMG-20191003-WA0014

Auch die Plätze drei bis fünf in der Altersklasse W9 konnten die Waltroper Mädels für sich verbuchen. Hier sicherte sich Luna Litzmanski in 6:24 Min. noch einen Platz auf dem Siegerpodest, und Lara Peter (6:26 Min., Platz 4) und Lara Marie Philipp (6:36 Min., Platz 5) verwiesen die Konkurrenz auf die weiteren Plätze.

Einen weiteren Sieg konnte Leonard Hecker (M8) für die Waltroper erkämpfen. Er lief nach 6:00 Min. ins Ziel und wurde in seiner Altersklasse ebenfalls Erster.

Platz Zwei sicherte sich Maximilian Böhning (M9) in einer Zeit von 5:38 Min.

Johanna Link (W8) lief nach 7:05 Min. ins Ziel und wurde Neunte in ihrer Altersklasse.

Begleitet wurden die Kinder von Alexandra Philipp und Lena Dressel.

Saisonabschluss im Superfly

Einen ganz anderen Saisonabschluss erlebten die Aktiven des DJK Teutonia Leichtathletik e.V. in diesem Jahr.

Eingeladen waren die Kinder vom Verein. 67 Athleten und Athletinnen nahmen  am Ausflug ins Superfly nach Dortmund teil .

PHOTO-2019-09-29-12-59-07

Die tolle Idee  und Organisation wurde vom Jugendvorstand, Maja Gonschorek und  Pia Ritter, durchgeführt.

Die Halle mit Trampolinpark wurde für zwei Stunden vom Verein gemietet und die Kinder konnten sich auf eine ganz andere Art und Weise austoben

Die Begeisterung war groß und alle hatten viel Spaß. Ein großes Dankeschön an die Organisatorinnen.

108. Bertlicher Straßenläufe

Timo Gehrs (2008) von der DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik e.V. ist bei den 108. Bertlicher Straßenläufen über 5km an den Start gegangen.

IMG_6960Er setzte sich klar in seiner Altersklasse durch und siegte in einer tollen Zeit von 22:55 Minuten. Damit verbesserte er seine Zeit gleich um satte 76 Sekunden.

Im jahrgangsoffenen Gesamtfeld belegte er damit einen stolzen 37. Platz.

Kreismehrkampfmeisterschaften in Recklinghausen

Bei besten Bedingungen starteten neun Athleten der DJK Teutonia Waltrop e.V. bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Recklinghausen.

IMG_0026

Zum wiederholten Mal wurde Emelie  Latzel (W11) mit 1216 Punkten Kreismeisterin im Dreikampf. Mit 3,90m im Weitsprung, 31,50 m im Ballwurf und einer Zeit von 8,05 Sek. über 50m war ihr der Sieg nicht mehr zu nehmen. Auch im Vierkampf (1,24m im Hochsprung) musste sie sich mit 20 Punkten Abstand nur der Siegerin geschlagen geben und belegte mit 1558 Pkt. Platz zwei.

Rebecca Bayerl (W9) wurde mit 1000 Punkten ebenfalls Kreismeisterin im Dreikampf dicht gefolgt von Ihrer Teamkollegin Nele Weindorf, die in der gleichen Altersklasse mit 992 Punkten Platz zwei belegte. Im Weitsprung (3,59 m) sowie im Ballwurf (22.50m) gelangen Rebecca gleich zwei persönliche Bestleistungen was ihr letztendlich den Sieg sicherte. Nele lief die 50m in 8.73 Sek. und warf den Ball 24m weit. Ebenfalls in dieser Altersklasse am Start war Lara Marie Philipp (W9), die eine neue persönliche Bestleistung im Ballwurf (15m) aufstellte.

Maximilian Böhning (M9) wurde im Dreikampf (50m 8.80 Sek. / Weit 3.16m / Ball 26m) Vierter und verpasste einen Platz auf dem Siegerpodest nur um 3 Punkte, lag so mit 769 Punkten nur ganz knapp hinter den beiden Zweitplazierten.

Ebenfalls in Recklinghausen am Start waren Lia Hübenthal (W11, 1131 Pkt. Platz 4), Henri Henkel (M10, 825 Pkt, Platz 4), Isabel Prange (W11, Platz 9), Amelie Kettler (W11, Platz 10)

Begleitet wurden die U10 Athleten von Alexandra Philipp und Maja Gonschorek, die stolz auf die Athleten waren. Alles in allem war es trotz geringer Teilnehmerzahl ein sehr erfolgreicher Wettkampf.

Mit diesem Wettkampf endet für die Waltroper die Wettkampfsaison in den technischen Disziplinen. Die Trainer der U12, Luca Latzel, Annika Köller, Andrea Behr-Goldhagen und Gudula Gennermann bedankten sich auch bei den  Eltern der Kinder, die immer wieder gerne  mithelfen und ihre Kinder zu den Wettkämpfen begleiten, ohne ihre Unterstützung wäre vieles nicht machbar.

Zum Abschluss geht es mit allen Athleten und Athletinnen ins Superfly nach Dortmund. Eine  tolle Aktion die vom Jugendvorstand , Pia Ritter und Maja Gonschorek,  organisiert wurde und auf die sich die Kinder schon sehr freuen .