Westfälische Cross- und Waldlaufmeisterschaften in Herten


Mit zwei Athletinnen waren die Leichtathleten der DJK Teutonia Waltrop bei den Westfälischen Cross- und Waldlaufmeisterschaften im Backumer Tal in Herten vertreten. Bei guten Laufbedingungen starteten Gesa Pottbrock und Lena Dressel über die Distanz von 3100 Metern in der Altersklasse W15. Zwei Runden mussten dafür durchs Backumer Tal und die angeschlossene Laufbahn absolviert werden. Da dieser Lauf zusammen mit der Altersklasse W14 gestartet wurde, gingen somit knapp 40 Läuferinnen gemeinsam auf die Strecke.
Im Vergleich zum Crosslauf vor zwei Wochen, tauschten Gesa und Lena aber ihre Taktik für diesen Wettkampf. Lena startete forsch aus aus der ersten Reihe, Gesa hatte sich vorgenommen, das Feld mal von hinten aufzurollen. Für beide war es eine ungewohnte Erfahrung, die aber ebenso zu den angepeilten Ergebnissen führte. Gesa lief die Strecke von 3100 Metern in einer Zeit von 13:15 Minuten und belegte damit einen guten zehnten Platz. Lena erzielte in der Zeit von 14:00 Minuten Platz fünfzehn in der Altersklasse W15. Bis auf den Silvesterlauf ist damit das Wettkampfjahr für die Waltroper Leichtathleten abgeschlossen.