40. Flaesheimer Silvesterlauf


Beim 40. Flaesheimer Silvesterlauf waren auch die Leichtathleten der DJK Teutonia Waltrop mit einigen Athleten vertreten.
Wegen der noch teilweise vereisten Wege musste die Streckenführung des 5 km- und 10 km-Laufes allerdings umgelegt werden. Die Laufwettbewerbe an sich begannen dann aber bei trockenem Wetter.

Über die Distanz von 5 km absolvierte Julia Kostrzewa (WJU14) ihren ersten Wettkampf überhaupt. Sie belegte hierbei in der hervorragenden Zeit von 22:18 Minuten den dritten Platz im Gesamtfeld von 117 Starterinnen. In Ihrer Altersklasse wurde sie Zweite.

Ebenfalls über die 5 km startete Sebastian Käding. Er siegte in der Zeit von 19:45 Minuten in der Altersklasse M35 und belegte damit Platz 14 im Gesamtfeld von 195 Startern.

Über die 1000 Meter Distanz belegte Gesa Pottbrock (WJU16), trotz ihres Sturzes beim Start, in der Zeit von 3:27 Minuten den ersten Platz. Lena Dressel wurde in der gleichen Altersklasse in der Zeit von 3:48 Minuten Zweite.

Maren Tretschock benötigte für die Strecke eine Zeit von 4:06 Minuten und erzielte damit den dritten Rang in der Alterklasse WJU14.

Über die gleiche Distanz war auch Jette Henkel (WKU12) unterwegs. Auch sie belegte Platz drei in Ihrer Altersklasse in einer Zeit von 4:15 Minuten.