Kreis-Cross- und Waldlaufmeisterschaften in Borken

TeamKC

Mit zwei Kreismeistertitel und weiteren sehr guten Ergebnissen kehrten die Waltroper Leichtathleten von den Kreis-Cross- und Waldlaufmeisterschaften in Borken zurück.

Bei kühlem und trockenen Wetter hatte sich dieses Jahr nur eine kleine Mannschaft auf den Weg nach Borken gemacht. Um so erfreulicher waren die Ergebnisse.

Julia Kostrzewa (W13), die eigentlich eher auf längeren Strecken zu Hause ist, war dieses Mal über die ungewohnt kurze Distanz von “nur” 1650 Metern unterwegs. Sie lief die Strecke in der Zeit von 6:27 Minuten und belegte damit den dritten Platz in ihrer Altersklasse.

In der Altersklasse W14 verbesserte sich Pia Ritter deutlich. Sie lief die Strecke von 2600 Metern in einer Zeit von 11:40 Minuten und landete damit souverän auf Platz sechs.

Das Ziel, ihren Kreismeistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen, hat Gesa Pottbrock (WJU18) erreicht. Sie lief die Distanz von 2600 Metern in einer Zeit von 10:43 Minuten und wurde damit erneut Kreismeisterin in ihrer Altersklasse. Lena Dressel, ebenfalls Altersklasse WJU18, sicherte sich in einer Zeit von 12:04 Minuten den sechsten Platz.

Einen weiteren Kreismeistertitel erzielte Sebastian Käding (M35) über die Strecke von 8380 Metern. Er siegte in der Zeit von 32:15 Minuten.