32. Cross- und Waldlauf des TuS Systen in Haltern

Foto1
Bei recht guten Bedingungen waren die Leichtathleten des DJK Teutonia Waltrop mit neun Athleten zum Cross- und Waldlauf des TuS Systen nach Haltern angereist.
Über die Strecke von 1400 Metern konnten die Waltroper zwei gute vierte Plätze erkämpfen.
Bei den Jungen des Jg. 2006 sicherte sich Fabian Straberg in einer Zeit von 6:43 Min. mit nur drei Sekunden Abstand zum Vordermann den vierten Platz.
Tara Tesmer (Jg. 2004) absolvierte die gleiche Strecke in der Altersklasse WKU14 und lief dort nach 6:31 Min. über die Ziellinie. Auch für sie bedeutete die Zeit Platz vier in ihrer Altersklasse.

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2004 war auch Zoe Josefin Rudnick am Start. Durch einen unglücklichen Sturz relativ zu Beginn des Rennens war sie etwas beeinträchtigt, konnte sich aber in einer Zeit von 6:49 Min. auf Platz sieben behaupten.
Jula Dahm (7:28 Min. / Platz 12) und Ina Maschewski (7:40 Min. / Platz 13) ergänzten im gleichen Lauf das Waltroper Team.

Ebenfalls über die Strecke von 1400m unterwegs, benötigte Maja Gonschorek (Jg. 2002) die Zeit von 6:48 Min. was letztendlich Rang fünf bedeutete.

In der Altersklasse 2001 lief Pia Ritter in 6:45 Min. auf Platz sechs gefolgt von Maren Tretschock in 6:48 Min. auf dem siebten Rand.

Trainer Sebastian Käding war mit den Leistungen über die 1400 Meter Strecke zum Teil nicht ganz zufrieden und sah drei Monate vor Saisonbeginn fitnessmässig noch viel Luft nach oben.

Im abschließenden 8000m Lauf war dann Tom Weitzmann unterwegs. Er verbesserte seine Zeit aus dem letzten Jahr deutlich und sicherte sich in 44:59 Min. einen verdienten fünften Platz in der Altersklasse M55.