Offene Stadtmeisterschaften in Waltrop

Hervorragende Bedingungen, viele tolle Ergebnisse und durchweg strahlende Gesichter. Das waren kurz zusammen gefasst, die heimischen Stadtmeisterschaften.
Insgesamt 268 Athleten aus 24 Vereinen legten sich bei 720 Starts mächtig ins Zeug.
14 Mal siegten die Waltroper Aktiven und wurden Stadtmeister

ErgebnislisteStadtmeisterschaftenWaltrop2016

 

Kreiseinzelmeisterschaften Kinder bis U14 und U16 Langstrecke in Haltern-Sythen

Vier Kreismeistertitel gehen nach Waltrop !

4x Kreismeister, 8x Zweiter Platz, 3x Dritter Platz – das ist die Bilanz der 19 Waltroper Leichtathletinnen und Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften in Haltern Sythen.

IMG_5056K

Gleich zwei Kreismeistertitel sicherte sich Jula Dahm (W12). Sie verteidigte zum 3. Mal den Kreismeistertitel im Weitsprung mit 4,27m und wurde zudem mit 37m Kreismeisterin im Ballwurf. Über 75 m erzielte sie, in einer Zeit von 10.86 Sek. (PBZ ) einen weiteren Platz auf dem Treppchen und wurde Zweite.

Noah Braida  (M12) wurde Kreismeister über 75 m in einer Zeit von 10.91 Sek. Er verfehlte im Weitsprung den zweiten Titel nur um 3 cm und landete mit einer Weite 4.16 m auf dem 2. Platz. Einen weiteren 2. Platz erzielte er im Kugelstoßen mit 6,03 m.

Mit einem großen Abstand von 300m siegte Julia Kostrzewa in der Altersklasse W14 über die 2000 Meter. Sie lief eine hervorragende Zeit von 7:23,02 Min. und sicherte den Waltropern damit den 4. Kreismeistertitel.

Neben den Titeln gab es noch viele weitere Plätze auf dem Treppchen zu bejubeln.

Zwei Mal Platz 2, zwei Mal eine neue persönliche Bestzeit war die Bilanz von Fabian Straberg (M10). Über 50m erreichte er in einer tollen Zeit von 7,94 Sek. das Ziel, über 800m verbesserte er sich gleich um satte 7 Sekunden und lief die Strecke in einer Zeit von 2:47,49 Min.

Ebenfalls Platz Zwei über die 800m erzielte Zoe Josefin Rudnick (W12) in einer Zeit von 2:50,91 Min (PBZ). Zwei weitere Plätze auf dem Treppchen sicherte sie sich zudem noch im Weitsprung mit einer Weite von 4,25m (Platz 2 ) und im Hochsprung mit einer Höhe von 1,25m (Platz 3).

Einen super Wurf mit dem 80 Gramm Ball hat Anna-Maria Jörden (W8) hingelegt und mit 13,00 m Platz 2 erreicht.

Felia Kranefoer (W9) hat einen taktischen 800m Lauf mit Bravur gemeistert und in einer Zeit von 3:15,76 Min. einen tollen 3. Platz erzielt.

Timo Gehrs (M8) hat sich im Weitsprung von Durchgang zu Durchgang gesteigert und wurde dafür mit einer Weite von 2,74m mit Platz 3 belohnt.

Einen guter 4. Platz erzielte Merle Arens (W10) über 800m in ihrer Altersklasse in einer Zeit von 3:07,84 Min.
Ebenfalls Platz 4 sicherte sich Max Volke (M8) beim Ballwurf mit einer Weite von 18,00m.
Imke Nitsch (W8) erzielte in einem insgesamt starken Teilnehmerfeld im finalen 50m Lauf in 9,48 Sek. den 5. Platz und hat Ihre Zeit aus dem Vorlauf damit nochmals gesteigert.
Einen zweiten Platz im B-Finale des 50m Laufes sicherte sich Lillien Hase (W10) in einer Zeit von 8,57 Sek.
Einen dritten Platz im Vorlauf über 50m bedeutete die Zeit von 8,97 Sek. für Mia Brüggemann (W10).
Für Ina Maschewski (W12) lief der Tag nicht rund. Sie erzielte Platz 7 im Weitsprung mit einer Weite von 3,98 m, musste aber anschließend verletzungsbedingt abbrechen.
Luca Braida (M9) musste sich mit einem sehr starken Teilnehmerfeld messen. Für Ihn bedeutete seine Zeit von 8,93 Sek. über 50m am Ende Platz 6 im Vorlauf.
Die 800m lief Emily Prein (W10) in einer Zeit von 3:20,52 Min. was am Ende Platz 8 bedeutete.
Kaja Nitsch (W10) startete ebenfalls über 800m und wurde in 3:38,84 Min. Zehnte.
Für Amelie Schmitt (W11) bedeutete ihre Zeit von 8,97 Sek. über 50m am Ende Platz 5 im Vorlauf.
Finja Scharf (W11) ging über 800m an den Start und wurde in einer Zeit von 3:21,78 Min. Neunte.

Kommentar Christian Bensch, Trainer der U10 Athleten/innen:
“Alles in allem war der Wettkampf bei sonnigem Wetter in Haltern super. Der Lorenz brannte und immer wieder wurden die schattenspendenden Bäume aufgesucht. Die Stimmung war Bombe und ALLE feuerten ALLE an. Ich habe heute alle angetretenen Athleten enorm kämpfen sehen. Sie haben alles gegeben und jeder für sich selbst die Zähne zusammengebissen.”

Kommentar Gudula Gennermann, Trainerin der U12 Athleten/innen:
“Ein ganz besonderer Dank geht an die Jugendlichen Maja Gonschorek, Pia Ritter, Clara Weitzmann, Anna-Lena Bensch und Franziska Köller der Leichtathletikabteilung, die zur Unterstützung der Trainer den ganzen Samstag mit vor Ort waren. Ohne die Hilfe der Mädels hätten wir es nicht geschafft allen aktiven Athleten zur Seite zu stehen .”

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:
50m Kinder M8:
(Platz 4/Vorl.)Max Volke 10,42sec (V)
(Platz 5/Vorl.)Timo Gehrs 10,49 sec (V)
800m Kinder M8:
(Platz 7) Timo Gehrs 3:32,94
(Platz 10) Max Volke 3:41,11
Schlagballwurf Kinder M8:
(Platz 4)  Max Volke 18,00m
(Platz 10) Timo Gehrs 13,00m
Weitsprung Kinder M8:
(Platz 3) Timo Gehrs 2,74m
(Platz 10) Max Volke 2,44m
50m Kinder M9:
Platz 6 Vorl.) Luca Braida 8,93sec (V)
Schlagballwurf Kinder M9:
(Platz 13) Luca Braida 19,00m
Weitsprung Zone Kinder M9:
Platz 13) Luca Braida 2,81m
50m Kinder M10:
(Platz 2 Finale; Platz 1 Vorlauf)) Fabian Straberg 7,94 sec (A-Finale); 8,17sec (V)
800m Kinder M10:
(Platz 2) Fabian Straberg 2:47,49
Schlagballwurf Kinder M10:
(Platz 9)Fabian Straberg 20,50m
Weitsprung Zone Kinder M10:
(Platz 4) Fabian Straberg 3,63m
75m Jugend M12:
(Platz 1 Finale; Platz 1 Vorlauf) Noah Braida 10,91 sec (A Finale); 11,03sec (V)
Weitsprung Jugend M12:
(Platz 2) Noah Braida 4,06m
Kugelstoßen Jugend M12:
(Platz 2) Noah Braida 6,03m
50m Kinder W8
(Platz 5 Finale; ) Imke Nitsch 9,48 sec; 9,71 sec Vorlauf)
(Platz 4 Vorlauf) Anna-Maria Jörden 9,72 sec
800m Kinder W8:
(Platz 6) Imke Nitsch 3:46,41
Schlagballwurf Kinder W8:
(Platz 2) Anna-Maria Jörden 13,00m
(Platz 6) Imke Nitsch 10,50m
Weitsprung Zone Kinder W8:
(Platz 9) Imke Nitsch 2,45m
(Platz 11) Ann-Maria Jörden 2,42m
50m Kinder W9:
(Platz 6 Vorlauf) Felia Kranefoer 9,38 sec
800m Kinder W9:
(Platz 3) Felia Kranefoer 3:15,76
Schlagballwurf Kinder W9:
(Platz 10) Felia Kranefoer 14,50m
Weitsprung Zone Kinder W9:
(Platz 15) Felia Kranefoer 2,93m
50m Kinder W10:
(Platz 2 B-Finale) Lillien Hase 8,57 sec 
(Platz 3 Vorlauf) Mia Brüggemann 8,97 sec
(Platz 3 Vorlauf) Lilien Hase 8,59 sec
(Platz 6 Vorlauf) Emily Prein 9,20 sec
(Platz 4 Vorlauf) Merle Arens 8,94 sec
800m Kinder W10:
(Platz 4) Merle Arens 3:07,82
(Platz 7) Lillien Hase 3:14,68
(Platz 8) Emily Prein 3:20,52
(Platz 10) Kaja Nitsch 3:38,84
Schlagballwurf Kinder W10:
(Platz 7) Merle Arens 23,00m
(Platz 16) Emily Prein 14,00m
(Platz 17) Kaja Nitsch 13,00m
Weitsprung Zone Kinder W10:
(Platz 16) Merle Arens 3,11m
(Platz 17) Lillien Hase 3,08m
(Platz 18) Emily Prein 3,04m
(Platz 23) Kaja Nitsch 2,81m
50m Kinder W11:
(Platz 8 Vorlauf) Finja Scharf 9,32 sec
(Platz 5 Vorlauf) Amelie Schmitt 8,97 sec
800m Kinder W11:
(Platz 9) Finja Scharf 3:21,78
Schlagballwurf Kinder W11:
(Platz 17) Finja Scharf 18,00m
(Platz 18) Amelie Schmidt 17,00m
Weitsprung Zone Kinder W11:
(Platz 15) Amelie Schmitt 3,25m
(Platz 19) Finja Scharf 3,12m
75m Jugend W12:
(Platz 2 A Finale; Platz 2 Vorlauf 10,95 sec) Jula Dahm 10,86 sec
(Platz 5 Vorlauf) Josefin Zoe Rudnick 11,70 sec
800m Jugend W12:
(Platz 2) Josefin Zoe Rudnick 2:50,91
Hochsprung Jugend W12:
(Platz 3) Josefin Zoe Rudnick 1,26m
Weitsprung  Jugend W12:
(Platz 1) Jula Dahm 4,27m
(Platz 2) Josefin Zoe Rudnick 4,25m
(Platz 8) Ina Maschewski) 3,98m
Kugelstoßen Jugend W12:
(Platz 5) Jula Dahm 5,50m
(Platz 6) Josefin Zoe Rudnick 5,39m
Ballwurf Jugend W12:
(Platz 1) Jula Dahm 37,00m
(Platz 5) Josefin Zoe Rudnick 28,50m
(Platz 7) Ina Maschewski 25,50m
2000m Jugend W14:
(Platz 1) Julia Kostrewa 7:23,02

10. Recklinghäuser KIA- ENGBERT-Sportfest

IMG_4926A

Mit 20 Athletinnen und Athleten waren die Aktiven des DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik zum 10. Recklinghäuser KIA- ENGBERT-Sportfest angereist.
Der Wettkampf startete im Regen, der sich aber gegen Mittag legte. Trotz der Umstände wurden sehr gute Ergebnis erkämpft.
Insgesamt wurden 9 Plätze auf dem Treppchen erzielt: 2x der 1. Platz, 3x den 2. Platz und 4x der 3. Platz und weitere neun Urkunden für die 4. bis 6. Plätze.

Gleich zwei Plätze auf dem Treppchen sicherte sich Noah Braida (2004). Er siegte in neuer persönlicher Bestzeit von 10,93 Sek über die 75m Distanz in der Altersklasse M12. Einen 2. Platz belegte er zudem noch im Weitsprung mit einer Weite von 4,01 m.
Einen weiteren völlig überraschend Sieg erzielte Jule Behr (2005) bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt. In einem großen Teilnehmerfeld von 28 Aktiven setze sie sich mit einer Zeit von 8,02 Sek. an die Spitze des 50 m Laufes in der Altersklasse W11.
Zwei zweite Plätze konnten sich die Mädchen im Ballwurf sichern. Leni Nuth (2006) warf den Ball weiter als je zuvor. Er flog 20,50 m weit und sie landete damit in der Altersklasse W10 auf Rang 2. In der Altersklasse W8 sicherte sich Mia Trotzer (2008) mit einer Weite von 13,50 m ebenfalls den 2. Platz.
In der Altersklasse M10 trat Fabian Straberg (2006) im 50m Lauf an. In neuer persönlicher Bestzeit von 8,41 Sek. belegte er den 3. Platz. Leider musste Fabian schwer enttäuscht, verletzungsbedingt nach dem Weitsprung aufgeben, sodass er beim Ballwurf und bei seiner Paradedisziplin 800m nicht antreten konnte. Bei diesen Disziplinen kann er daher erst bei den Stadtmeisterschaften in Waltrop angreifen.
Beim Hochsprung ging Jula Dahm (2004) an den Start. Hier sicherte sie sich mit einer übersprungenen Höhe von 1,22 m ebenfalls den dritten Platz in ihrer Altersklasse.
Nach einem langen Wettkampftag mit schweren Bedingungen aufgrund des Wetters, stand zum Abschluss noch der 800 m Lauf an. Aber auch hier konnten die Waltroper punkten. Lillien Hase (2006) benötigte für die Distanz die hervorragenden Zeit von 3:15,65 Min. und sicherte sich damit in neuer persönlicher Bestzeit den 3. Platz in der Altersklasse W10. Auch Tara Tesmer (2004) legte sich noch mal richtig ins Zeug und belegte über die 800m in neuer persönlicher Bestzeit von 2:48,24 Min. den dritten Platz in der Altersklasse W12.

Neben den Plätzen auf dem Treppchen wurden noch folgende Urkunden erzielt:
Noah Braida (4. Platz / Ball 33,50m), Ina Maschewski (4. Platz / 75m 11,18 Sek. und 4. Platz / Weit 3,92m), Jula Dahm (4. Platz / Ball 33,50m), Emily Prein (4. Platz / 800m 3:25,98 Min.), Anna-Maria Jörden (4. Platz / 800m 3:38,93 Min.), (4x75m Staffel (Jula Dahm, Rieke Kiesenberg, Tara Tesmer, Ina Maschewski / 6. Platz 45,77 Sek.), Fabian Straberg (6. Platz / Weit 3,23m), Mia Trotzer (6. Platz / 800m 3:42,04 Min.)

Kommentar von Christian Bensch (Trainer der U10-Athleten):
Für einen Teil der jüngsten Athleten war es der erste Außenwettkampf, so das die Nervosität bei ihnen noch sehr hoch war. Aber auch hier wurden gute Platzierungen eingefahren.
Alles in allem war es ein guter, gelungener Wettkampf mit durchaus guten Ergebnissen und viel Potential für weitere Wettkämpfe.

In Recklinghausen waren am Start:
Noah Braida (2004), Fabian Straberg (2006), Luca Braida (2007), Pia Ritter (2001), Maja Gonschorek (2002), Ina Maschewski (2004), Jula Dahm (2004), Tara Tesmer (2004), Rieke Kiesenberg (2004), Jule Behr (2005), Amelie Schmitt (2005), Lillien Hase (2006), Leni Nuth (2006), Emily Prein (2006), Lisa Marie Henning (2007), Isabel Prange (2008), Imke Nitsch (2008), Mia Trotzer (2008), Anna-Maria Jörden (2008), Henriette Reinkober (2008)

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

Noah Braida (2004)
75m 10,93 Sek. 1.
Weit 4,01 m 2.
Ball 33,50 m 4.
Fabian Straberg (2006)
50m 8,41 Sek. 3.
Weit 3,23 m 6.
Luca Braida (2007)
50m 9,04 Sek. 7.
Weit 2,77 m 11.
Ball 26,00 m 7.
Pia Ritter (2001)
100m 14,48 Sek. 8.
Weit 4,09 m 7.
Maja Gonschorek (2002)
100m 14,59 Sek. 11.
Weit 3,91 m 13.
Ina Maschewski (2004)
75m 11,18 Sek. 4.
Weit 3,92 m 4.
Ball 25,00 m 8.
Hoch o.g.V.
Jula Dahm (2004)
75m 11,41 Sek. 7.
Weit 3,80 m 8.
Ball 33,50 m 4.
Hoch 1,22 m 3.
Tara Tesmer (2004)
75m 11,52 Sek. 10.
Weit 3,80 m 7.
Ball 21,00 m 12.
800m 2:48,24 Min. 3.
Rieke Kiesenberg (2004)
Weit 2,74 Sek. 19.
Ball 19,00 m 14.
4x75m Staffel
Jula Dahm (2004)
Rieke Kiesenberg (2004)
Tara Tesmer (2004)
Ina Maschewski (2004)
45,77 Sek. 6.
Jule Behr (2005)
50m 8,02 Sek. 1.
Weit 3,20 m 15.
Ball 24,00 m 8.
Amelie Schmitt (2005)
50m 9,15 Sek. 25.
Weit 2,94 m 22.
Ball 20,50 m 12.
Lillien Hase (2006)
50m 9,26 Sek. 15.
Weit 2,75 m 19.
Ball 16,00 m 12.
800m 3:15,65 Min. 3.
Leni Nuth (2006)
50m 9,26 Sek. 15.
Weit 2,86 m 14.
Ball 20,5 m 2.
Emily Prein (2006)
50m 9,28 Sek. 18.
Weit 2,74 m 20.
Ball 14,00 m 14.
800m 3:25,98 Min. 4.
Lisa Marie Henning (2007)
50m 9,50 Sek. 16.
Weit 2,63 m 18.
Ball 9,00 m 18.
800m 3:33,42 Min. 13.
Isabel Prange (2008)
50m 10,01 Sek. 8.
Weit 2,56 m 7.
Ball 10,00 m 8.
800m 3:56,63 Min. 9.
Imke Nitsch (2008)
50m 10,06 Sek. 10.
Weit 2,34 m 11.
Ball 7,50 m 14.
800m 3:46,60 Min. 7.
Mia Trotzer (2008)
50m 10,23 Sek. 15.
Weit 2,42 m 9.
Ball 13,50 m 2.
800m 3:42,04 Min. 6.
Anna-Maria Jörden (2008)
50m 10,59 Sek. 18.
Weit 2,18 m 19.
Ball 11,00 m 7.
800m 3:38,93 Min. 4.
Henriette Reinkober (2008)
50m 10,76 Sek. 19.
Weit 2,26 m 14.
Ball 5,50 m 15.
800m 4:01,93 Min. 10.