Kreiscrossmeisterschaften und Tandem-Team Biathlon in Herten

Mit vielen guten Plazierungen kehrten die Leichtathleten der DJK Teutonia Waltrop von den Kreiscrossmeisterschaften und vom Tandem-Team Biathlon aus Herten zurück.
Direkt im ersten Lauf über die 1150 m Distanz sicherte sich Rebecca Bayerl (W9) den Sieg in einer Zeit von 4:34 Minuten. Lara Marie Philipp ging in der gleichen Altersklasse an den Start und wurde Zwölfte (5:57 Minuten).
In der Altersklasse W8 wurde Johanna Link in einer Zeit von 6:00 Minuten Achte, Sophia Overthun kam nach 6:12 Minuten als Neunte ins Ziel.
In der Besetzung Rebecca Bayerl, Lara Marie Philipp und Johanna Link holten sich die drei Mädels den dritten Platz in der Mannschaftwertung.
 20191027_124803K
Auch Maximilian Böhning (M9) sicherte sich über die 1150 m einen Treppchenplatz. Er wurde in einer Zeit von 4:56 Minuten Erster in seiner Altersklasse. Leonard Hecker startete in der Altersklasse M8 und lief nach 5:16 Minuten als Vierter ins Ziel.
 20191027_135349K
Einen hervorragenden zweiten Platz im Tandem-Team Biathlon ergatterten sich die  jüngsten Waltroper Athleten in der Besetzung Jakob Schmitz, Philipp Böhning, Mara Dreischhoff, Lieven Berthon, David Löwen, Jan-Luca Günther, Charlotte Adametz, Elisa Baranowski, Mira Kircher und Louis Labus.

15. Stimberg Haardlauf in Oer-Erkenschwick

Rebecca Bayerl und Leonard Hecker in Oer-Erkenschwick auf Platz 1

Traditionell am 03.10 fuhren 17 Athleten des DJK Teutonia Waltrop Leichtathletik e.V. zum 15. Stimberg Haardlauf nach Oer-Erkenschwick.Trotz des schlechten Wetters war es für die Athleten ein erfolgreicher Tag.
 klein_20191003_123747
Zu Beginn der Veranstaltung liefen zunächst die jüngsten Teilnehmer über die 550 m Distanz. Einige der Waltroper Athleten absolvierten hierbei ihren ersten Wettkampf. Alle meisterten die Distanz mit Bravour.

Besonders Mira Kircher (W7) und Ela Chobanyan (W7) zeigten hier ihr Können.

Ebenfalls über 550m am Start waren :Jakob  Schmitz (M7), Philipp Böhning (M7), Oskar Gahlen (M5), Elisa Baranowski (W7), Charlotte Adametz (W7), Lovis Marie Kempmann (W7), Lena Blomeier (W7), Lena Heinze (W7). Für alle Teilnehmer über 550m gab’s als Anerkennung  eine Medaille und eine Urkunde.

Rebecca Bayerl (W9) lieferte über die 1300m Distanz ein ganz starkes Rennen. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Sieger der Jungen M9 behielt sie bis zum Ende die Nase vorne und siegte in einer hervorragenden Zeit von 5:02 Min. Über alle Altersklassen von acht bis 14 Jahren hinweg lief sie damit die 1300m am schnellsten.

IMG-20191003-WA0011 IMG-20191003-WA0014

Auch die Plätze drei bis fünf in der Altersklasse W9 konnten die Waltroper Mädels für sich verbuchen. Hier sicherte sich Luna Litzmanski in 6:24 Min. noch einen Platz auf dem Siegerpodest, und Lara Peter (6:26 Min., Platz 4) und Lara Marie Philipp (6:36 Min., Platz 5) verwiesen die Konkurrenz auf die weiteren Plätze.

Einen weiteren Sieg konnte Leonard Hecker (M8) für die Waltroper erkämpfen. Er lief nach 6:00 Min. ins Ziel und wurde in seiner Altersklasse ebenfalls Erster.

Platz Zwei sicherte sich Maximilian Böhning (M9) in einer Zeit von 5:38 Min.

Johanna Link (W8) lief nach 7:05 Min. ins Ziel und wurde Neunte in ihrer Altersklasse.

Begleitet wurden die Kinder von Alexandra Philipp und Lena Dressel.

Saisonabschluss im Superfly

Einen ganz anderen Saisonabschluss erlebten die Aktiven des DJK Teutonia Leichtathletik e.V. in diesem Jahr.

Eingeladen waren die Kinder vom Verein. 67 Athleten und Athletinnen nahmen  am Ausflug ins Superfly nach Dortmund teil .

PHOTO-2019-09-29-12-59-07

Die tolle Idee  und Organisation wurde vom Jugendvorstand, Maja Gonschorek und  Pia Ritter, durchgeführt.

Die Halle mit Trampolinpark wurde für zwei Stunden vom Verein gemietet und die Kinder konnten sich auf eine ganz andere Art und Weise austoben

Die Begeisterung war groß und alle hatten viel Spaß. Ein großes Dankeschön an die Organisatorinnen.