40. Hohenhorst-Meeting in Recklinghausen

Starkes Teilnehmerfeld beim diesjährigen 40. Hohenhorst-Meeting in Recklinghausen.

Drei Athletinnen von den DJK Teutonia Waltrop Leichtathleten hatten sich diesen Termin frei gehalten, um sich mit den Besten zu messen.

IMG_0120H

Maja Gonschorek (2002) konnte Ihr Leistung im Speerwurf deutlich verbessern. Mit 27,03 Metern belegte sie hier Platz vier. Auch über 100 Meter erreichte Maja mit neuer persönlicher Bestleistung von 13,76 Sek. den Endlauf. Hier wurde sie in einer Zeit von 13,88 Sek. Fünfte. Leider musste Maja abschließend verletzungsbedingt in ihrer stärksten Disziplin, dem Weitsprung, aufgeben.
Jula Dahm (2004) sprang beim Weitsprung in einem starken Teilnehmerfeld mit 4,33 Metern auf einen tollen 3. Platz. Auch über 75 m konnte Sie nochmals ihre Zeit verbessern und belegte mit 10,88 Sek. Rang 8.
Pia Ritter (2001) bereitet sich derzeit auf die Westfälischen Jugendmeisterschaften U18 über 800 Meter vor. Zur Vorbereitung gehören dabei auch die Sprints. Sie startete daher in Recklinghausen über 100 Meter und 200 Meter. Nachdem sie mit ihrer 100 Meter Leistung von 14,20 Sek. nicht zufrieden war, konnte sie über 200 Meter mit 28,70 Sek. gleich eine bessere Leistung abrufen. In 2 Wochen startet sie bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften in Hagen über 800 Meter, hier hat sie einen Titel zu verteidigen und ist hochmotiviert.