Kreiseinzelmeisterschaften in Recklinghausen

Die Leichtathleten der DJK Teutonia Waltrop e.V. waren mit 18 Athletinnen und Athleten bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Recklinghausen am Start.

DJK Mannschaft_low

Drei Kreismeistertitel konnten sie sich im Laufe des Tages erkämpfen.

DJK Kreismeister_low

In einer fantastischen Zeit von 2:48,88 Min. wurde Rebecca Bayerl (W9) Kreismeisterin über die 800m Distanz. Sie siegte mit einem Abstand von über 20 Sekunden vor dem Rest des Teilnehmerfeldes. Einen zweiten Platz sicherte sie sich zudem über 50m in einer Zeit von 8,76 Sek., sowie Platz drei im Ballwurf mit einer Weite von 20,50m

Gleich vier Plätze auf dem Siegerpodest erkämpfte sich Emelie Latzel (W11). Sie wurde Kreismeisterin im 50 m Sprint in einer tollen Zeit von 7,98 Sek. Sie konnte sich auch im Hochsprung (1,28m), im Weitsprung (3,97m) und im Ballwurf (30,00m) behaupten und musste sich jeweils nur der Siegerin geschlagen geben und freute sich über dreimal Platz zwei.

Ebenfalls Kreismeisterin in der Altersklasse W11 wurde Mia Trotzer. Sie warf den Ball gleich  32m weit und konnte so nicht mehr eingeholt werden.

Auch Thomas Habeck (M12) punktete im Ballwurf. Mit 34,00m belegte er den dritten Platz in seiner Altersklasse

Urkunden bei den Kreiseinzelmeisterschaften für Platz vier bis sechs  erkämpften sich zudem Kaja Nitsch (W13), Henri Henkel (M10), Nils Henkel (M10), Lia Hübenthal (W11), Mia Peter (W11), Amelie Kettler (W11).

Im Zuge der Stadtmeisterschaften Recklinghausen konnte sich die 4x50m Staffel der Mädels U12 in der Besetzung Mia Peter, Emelie Latzel, Amelie Kettler und Lia Hübenthal zudem einen tollen dritten Platz in einer Zeit von 30,22 Sek. erkämpfen.

Kommendes Wochenende  geht es zu den Mehrkampfkreismeisterschaften. Wenn  diese ähnlich gut laufen, können die Waltroper Aktiven einen tollen Saisonabschluss verbuchen..

Dieser wird dann noch gekrönt von einem Ausflug ins Superfly in Dortmund für alle Kinder des Vereins. Dies ist eine Initiative des Jugendvorstands und eine tolle Idee.